Nachrichten aus Hagen-Boele

Nach Streit im Straßenverkehr bedroht und ins Gesicht getreten worden
Polizei Hagen - vor 2 Wochen

Hagen-Boele (ots) - Samstag (16.07.2022) gegen 15 Uhr fuhr eine 27-Jährige mit ihrem Mann auf der Schwerter Straße in Richtung Wandhofen, als zwei Fußgänger die Straße unachtsam überquerten. Die Frau bremste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Anschließend machte ihr 31-jähriger Ehemann die Männer aus dem Fenster rufend auf die gefährliche Situation aufmerksam. Als das Paar die Fahrt fortsetzte, folgten ihnen die beiden Personen mit Rollern. In der Steinhausstraße kam es zu einem erneuten Aufeinandertreffen. Der 31-Jährige sei dabei beleidigt und körperlich angegriffen worden - einer der Männer habe ihm mit dem Fuß gegen den Kopf getreten. Der Hagener sei darüber hinaus bedroht worden. Die Männer gaben an ihn "abzustechen" zu wollen. Anschließend fuhren die Angreifer mit ihren Motorrollern in unbekannte Richtung davon. Die erste Person sei zwischen 20-25 Jahre alt gewesen, hatte schwarze Haare sowie einen schwarzen Bart. Er trug eine schwarze Jogginghose und einen grauen Kapuzenpullover. Der Mann fuhr einen blau-weißen Motorroller. Die zweite Person war ebenfalls 20-25 Jahre alt, hatte schwarze Haare sowie einen schwarzen Bart. Er trug eine graue Jogginghose, eine schwarze Adidas-Jacke und fuhr einen schwarz-silbernen Motorroller. Beide Männer sprachen deutsch und türkisch. Die Polizei Hagen ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung sowie Bedrohung und bittet Zeugen, die Angaben zur Identität der Männer machen können, sich unter der Rufnummer 02331 - 986 2066 zu melden. (arn) Rückfragen bitte an: Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Diverse Werkzeuge aus Garage entwendet
Polizei Hagen - vor 3 Wochen

Hagen-Boele (ots) - In der Sonntagsstraße drangen Unbekannte am Mittwoch (13.07.2022) zwischen 00.30 Uhr und 12 Uhr in die Garage eines 48-jährigen ein. Sie entwendeten nach bisherigem Ermittlungsstand drei Akkuschrauber, eine Akkuflex sowie einen Bandschleifer. Der Hagener konnte keine Hinweise auf mögliche Täter geben. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich unter der Rufnummer 02331 - 986 2066 zu melden. (arn) Rückfragen bitte an: Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Unbekannter gibt sich als Polizist aus und bedroht 76-jährige Frau mit Messer
Polizei Hagen - vor 3 Wochen

Hagen-Boele (ots) - In Boele gab sich am Mittwochabend (13.07.2022) ein bislang unbekannter Täter als Polizist aus, verschaffte sich so Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus und bedrohte dann eine Bewohnerin mit einem Messer. Gegen 22.10 Uhr klingelte es an der Wohnungstür der 76-jährigen Frau in der Schwerter Straße. Über die Gegensprechanlage sagte der Unbekannte, dass er Polizist sei und im Rahmen von Ermittlungen mit der Hagenerin sprechen müsse. Nachdem sie die Haustür öffnete und sich vor ihre Wohnungstür stellte, kam der in zivil gekleidete Täter die Treppe herauf. Als die 76-Jährige den Mann darum bat, sich mit seinem Dienstausweis auszuweisen, holte dieser ein Klappmesser hervor und hielt dies vor seinem Bauch in ihre Richtung. Daraufhin ging die Seniorin in ihre Wohnung zurück und schloss die Tür hinter sich. Den Polizeibeamten sagte sie, dass der Täter zwischen 20 und 25 Jahren alt und etwa 170 cm bis 175 cm groß war. Er trug eine dunkle Kappe auf dem Kopf und eine dunkle Stoffweste über einem beigefarbenen Hemd. Die Beamten suchten sowohl das Wohnhaus als auch die nähere Umgebung erfolglos nach dem Mann ab. Sie leiteten ein Strafverfahren wegen der Amtsanmaßung und der Bedrohung ein. (sen) Rückfragen bitte an: Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Zeugen nach Diebstahl eines Rollers gesucht
Polizei Hagen - vor 3 Wochen

Hagen-Boele (ots) - Zwischen Samstag (09.07.2022) gegen 22 Uhr und Montag (11.07.2022) gegen 18.30 Uhr wurde auf dem Parkplatz eines Supermarkts in der Freiligrathstraße ein Roller entwendet. Der 29-jährige Besitzer meldet den Diebstahl bei der Polizei, nachdem er Montagabend sein Fahrzeug wieder in Gebrauch nehmen wollte. Der Roller sei Samstag nach seinem Feierabend nicht angesprungen, er habe diesen deshalb mit eingerastetem Lenkradschloss auf dem Kaufland-Parkplatz zurücklassen müssen. Es handelt sich um einen silbernen Roller der Marke KWANG YANG (RC). Hinweise auf mögliche Täter konnte der Mann nicht geben. Die Polizei Hagen bittet unter der Rufnummer 02331 - 986 2066 um Zeugenhinweise. (arn) Rückfragen bitte an: Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Zeugen nach gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr gesucht
Polizei Hagen - vor 1 Monat

Hagen-Boele (ots) - Auf der Hagener Straße bewarf ein Unbekannter am Dienstag (05.07.2022) gegen 21.10 Uhr ein Auto mit einem Stein. Das Verkehrskommissariat der Polizei Hagen ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Ein 24-Jähriger war mit seinem Audi unterwegs, als er auf Höhe einer Verkehrsinsel an einem Mann vorbeifuhr, der einen Stein aufhob und unmittelbar in Richtung seines Fahrzeugs auf die Fahrbahn warf. Der Hagener erschrak, leitete eine Vollbremsung ein und wich nach rechts aus. An seinem Audi entdeckte der 24-Jährige später einen punktuellen Lackschaden an der vorderen linken Frontseite. Die unbekannte Person, die den Stein geworfen hatte, lief davon. Sie war männlich, schlank, zwischen 30 und 40 Jahre alt, hatte blonde Haare und trug ein schwarzes, kurzärmliges Hemd sowie eine graue Hose. Eine Fahndung im Nahbereich durch die Polizei verlief negativ. Zeugen, die Angaben zu dem Tatverdächtigen machen können, werden gebeten sich unter der Rufnummer 02331 -986 2066 zu melden. (arn) Rückfragen bitte an: Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
82-jähriger LKW-Fahrer erhält Anzeige wegen Ladungssicherung
Polizei Hagen - vor 1 Monat

Hagen-Boele (ots) - Am Dienstag, 05.07.2022 hielten Beamte des Hagener Verkehrsdienstes gegen 11 Uhr einen 82-Jährigen an, der mit seinem Lastwagen die Schwerter Straße entlang fuhr. Auf der Ladefläche befanden sich mehrere massive und schwere Holzbalken, die unter anderem als Stützen für Baukräne eingesetzt werden. Sämtliche Balken lagen lose auf der Ladefläche. Obendrein war die seitliche Bordwand nicht angebracht. Die Gegenstände hätten jederzeit herunterfallen können. Die Polizisten untersagten die Weiterfahrt und legten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige vor. (hir) Rückfragen bitte an: Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Keinen Gurt angelegt - Mann mit Haftbefehl fliegt auf
Polizei Hagen - vor 1 Monat

Hagen-Boele (ots) - Am Donnerstag, 30.06.2022, fuhr eine Streifenwagenbesatzung während des Frühdienstes gegen 07:00 Uhr durch die Knippschildstraße. Dort fiel ihnen der Fahrer eines Chevrolets auf. Dieser hatte den Sicherheitsgurt nicht angelegt. Die Polizisten entschlossen sich zu einer Kontrolle. Der 22-Jährige konnte keinen Grund für das Nichtanschnallen nennen. Bei einer Personalienüberprüfung stellte sich jedoch heraus, dass ein Haftbefehl gegen ihn vorlag. Die Beamten nahmen ihn mit auf die Wache. Dort konnte ein Bekannter den geforderten Geldbetrag übergeben. Bevor der 22-Jährige die Wache verlassen durfte, händigten ihm die Polizisten einen Zahlschein wegen der Missachtung der Anschnallpflicht aus. (hir) Rückfragen bitte an: Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Unbekannter Täter stiehlt Seniorin die Handtasche aus dem Rollator
Polizei Hagen - vor 1 Monat

Hagen-Boele (ots) - Ein bislang unbekannter Täter stahl einer 81-jährigen Frau am Donnerstagnachmittag (30.06.2022) während eines Einkaufs die Handtasche aus dem Rollator. Die Seniorin hielt sich in dem Zeitraum zwischen 18.00 und 18.30 Uhr in einem Supermarkt in der Schwerter Straße auf. Ihre Handtasche hatte sie in dem Korb ihres Rollators verstaut. Nachdem sie sich kurzzeitig auf die Gehhilfe setzte und dem Korb dabei den Rücken zuwendete, stellte sie den Diebstahl ihrer Tasche fest. Darin befanden sich neben ihrer Geldbörse und einem mittleren dreistelligen Geldbetrag auch diverse Dokumente sowie der Wohnungsschlüssel der Hagenerin. Die Polizeibeamten leiteten ein Strafverfahren wegen des Diebstahls gegen Unbekannt ein. Die Kripo hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (sen) Rückfragen bitte an: Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2